Deutsche Staaten » Hohenzollern - Fürstentum



Der Name leitet sich aus der Stammburg Zollern (später Hohenzollern) in der Nähe von Hechingen ab. Der Stammvater ist Friedrich von Zollern der 1111 durch den Schwabenherzog Friedrich I. von Staufen in den Grafenstand erhoben wurde.
1227 wurden die Besitztümer aufgeteilt und es entstanden die 2 Linien der Hohenzollern.
Friedrich IV. erhielt die schwäbischen Stammgüter und Konrad I. die Burggrafschaft Nürnberg und begründete die fränkische Linie der Hohenzollern.
Aus der fränkischen Linie gingen die späteren Könige Preußens und die deutschen Kaiser hervor.
Die schwäbische Linie bestand hauptsächlich aus den Grafschaften Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen. 1623 wurde die Linie in den Reichsfürstenstand erhoben.
1849 dankte Karl Anton von Hohenzollern-Sigmaringen ab und der schwäbische Besitz wurde zum Regierungsbezirk Sigmaringen des Königreichs Preußen.
Der älteste Sohn Karl Antons kandidierte 1870 als spanischer König, der 2.Sohn wurde 1866 als Karl I. Fürst und 1881 König in Rumänien. Bis zum Jahre 1947 stellten die Hohenzollern die rumänischen Könige. Die Linie Hohenzollern-Hechingen erlösch bereits 1869.

Alle Orden und Ehrenzeichen aus Deutsche Staaten » Hohenzollern - Fürstentum


Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 1. Klasse mit Schwertern
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 1. Klasse mit Schwertern
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch Fürst Konstantin, Hohenzollern Hechingen, und Fürst Karl Anton, Hohenzollern Sigmaringen
1866 Stiftung der Schwerter
Verliehen:
1866 - 1918 ?
OEK Nummer:
1022/8
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 2. Klasse
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 2. Klasse
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch Fürst Konstantin, Hohenzollern Hechingen, und Fürst Karl Anton, Hohenzollern Sigmaringen
Verliehen:
1852 - jetzt
OEK Nummer:
1034
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch Fürst Konstantin, Hohenzollern Hechingen, und Fürst Karl Anton, Hohenzollern Sigmaringen
1844 Einführung der 3. Klasse
Verliehen:
1852 -
OEK Nummer:
1035
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse mit Schwertern
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse mit Schwertern
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch Fürst Konstantin, Hohenzollern Hechingen, und Fürst Karl Anton, Hohenzollern Sigmaringen
1866 Stiftung der Schwerter
Verliehen:
1866 - heute
OEK Nummer:
1035/1
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse mit Krone und Schwertern
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Ehrenkreuz 3. Klasse mit Krone und Schwertern
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch Fürst Konstantin, Hohenzollern Hechingen, und Fürst Karl Anton, Hohenzollern Sigmaringen
1844 Einführung der 3. Klasse, 1910 Stiftung der Krone
Verliehen:
1910 - 1945 ?
OEK Nummer:
1035/3
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern – Silbernes Verdienstkreuz 1910
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern – Silbernes Verdienstkreuz 1910
Gestiftet:
1. Januar 1910 durch Fürst Wilhelm
Verliehen:
1905 - 1965
OEK Nummer:
1037
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Goldene Ehrenmedaille 3. Modell 2. Ausgabe
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Goldene Ehrenmedaille 3. Modell 2. Ausgabe
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch die beiden Fürsten Friedrich Wilhelm (H.-Hechingen) und Carl (H.-Sigmaringen)
Verliehen:
1852 - 1965
OEK Nummer:
1038/1
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Goldene Ehrenmedaille mit Schwertern 3. Modell 2. Ausgabe
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Goldene Ehrenmedaille mit Schwertern 3. Modell 2. Ausgabe
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch die beiden Fürsten Friedrich Wilhelm (H.-Hechingen) und Carl (H.-Sigmaringen)
Verliehen:
1914 - 1918
OEK Nummer:
1038/2
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Silberne Verdienstmedaille 3.Modell 2. Ausgabe
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Silberne Verdienstmedaille 3.Modell 2. Ausgabe
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch die beiden Fürsten Friedrich Wilhelm (H.-Hechingen) und Carl (H.-Sigmaringen)
Verliehen:
1842 - 1918
OEK Nummer:
1039/2
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Silberne Verdienstmedaille mit Schwertern 3.Modell 2. Ausgabe
Fürstlicher Hausorden von Hohenzollern Silberne Verdienstmedaille mit Schwertern 3.Modell 2. Ausgabe
Gestiftet:
5. Dezember 1841 durch die beiden Fürsten Friedrich Wilhelm (H.-Hechingen) und Carl (H.-Sigmaringen)
Verliehen:
1866 - 1918
OEK Nummer:
1039/3
Seite 1 von 212»