Erster Weltkrieg » Kaiserliche Marine


Die Kriegsmarine ist die Seestreitmacht eines Landes. Neben den Schiffen und Personal umfasst die Kriegsmarine auch Luftstreit-und Artilleriekräfte, Schiffswerften und Küstenstützpunkte für den Bau und die Wartung der Flotte. Marineeinheiten operieren sowohl auf dem Wasser als auch unter Wasser und in der Luft.
Die deutsche Kriegsmarine war sprichwörtlich das Steckenpferd Wilhelm II. Zum Ende des 19.Jahrhunderts wurde die Kriegsmarine drastisch aufgerüstet. Grund dafür waren wohl der Schutz der Deutschen Kolonien als auch das Bestreben England die Seehoheit streitig zu machen. 1897 bestand die Kriegsmarine aus 7 Schlachtschiffen und 17.000 Soldaten. Ende des Jahres 1913 hatte die deutsche Kriegsmarine bereits 33 Schlachtschiffe und 13 Großkampfschiffe sowie eine Truppenstärke von 64.500 Soldaten.
Bei Kriegsbeginn hatte Deutschland 28 U-Boote. Bis zum Kriegsende wurden 335 U-Boote eingesetzt und ca. 400 waren noch im Bau.

Alle Orden und Ehrenzeichen aus Erster Weltkrieg » Kaiserliche Marine


Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914 an Nadel
Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914 an Nadel
Gestiftet:
5.August 1914 durch Kaiser und König Wilhelm II.
Verliehen:
1914-1924
OEK Nummer:
1908
Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914 an Schraubscheibe
Eisernes Kreuz 1.Klasse 1914 an Schraubscheibe
Gestiftet:
5.August 1914 durch Kaiser und König Wilhelm II.
Verliehen:
1914-1924
OEK Nummer:
1908 var. 1
Eisernes Kreuz 2.Klasse 1914 für Kämpfer
Eisernes Kreuz 2.Klasse 1914 für Kämpfer
Gestiftet:
5.August 1914 durch Wilhelm II.
Verliehen:
1914-1924
OEK Nummer:
1909
Eisernes Kreuz 2.Klasse 1914 für Nichtkämpfer
Eisernes Kreuz 2.Klasse 1914 für Nichtkämpfer
Gestiftet:
5.August 1914 durch Wilhelm II.
Verliehen:
1914-1924
OEK Nummer:
1909
Wiederholungsspange 1914 Eisernes Kreuz von 1870
Wiederholungsspange 1914 Eisernes Kreuz von 1870
Gestiftet:
4.Juni 1915 durch König Wilhelm II.
Verliehen:
1915-1918
OEK Nummer:
1910
Abzeichen für Marine Flugzeugführer auf Seeflugzeugen 1913
Abzeichen für Marine Flugzeugführer auf Seeflugzeugen 1913
Gestiftet:
31.Mai 1913 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1913 - 1920
OEK Nummer:
3281
U-Boot Kriegsabzeichen 1918
U-Boot Kriegsabzeichen 1918
Gestiftet:
1. Februar 1918 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1918
OEK Nummer:
3285
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Gold
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Gold
Gestiftet:
24.Juni 1918 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1918 - 1936
OEK Nummer:
3294
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Silber
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Silber
Gestiftet:
24.Juni 1918 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1918 - 1936
OEK Nummer:
3295
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Schwarz
Verwundetenabzeichen der Marine 1918 in Schwarz
Gestiftet:
24.Juni 1918 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1918 - 1936
OEK Nummer:
3296