Verwundetenabzeichen für die Armee und Kolonialtruppen 1918 in Gold – durchbrochenVorderseite:Verwundetenabzeichen für die Armee und Kolonialtruppen 1918 in Gold – durchbrochen
Verwundetenabzeichen für die Armee und Kolonialtruppen 1918 in Gold – durchbrochen RückseiteRückseite: Verwundetenabzeichen für die Armee und Kolonialtruppen 1918 in Gold – durchbrochen
Gestiftet:
3.März 1918 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1918 – 1945
Daten:
  • Material: Buntmetall vergoldet
  • Größe: 43,4 mm x 38,2 mm
  • Gewicht: 7,06 g
geschätzter Sammlerpreis:
120 – 130 € in Bronze vergoldet
80 – 90 € in Messing vergoldet
OEK Nummer:
3291/1