Willkommen auf Ehrenzeichen-Orden.de


Das Sammeln von Orden und Ehrenzeichen ist ein in letzter Zeit immer beliebter gewordenes Hobby. Die wissenschaftliche Bezeichnung dafür ist Phaleristik und kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Brustschmuck. Phaleristik beschäftigt sich mit Orden und Ehrenzeichen sowie anderen Auszeichnungen einschließlich den dazugehörigen Urkunden, Statuten, dazugehörige Ordensbänder, Trageweisen, Etuis usw. Diese werden im geschichtlichen Zusammenhang der verschiedensten Staaten und Epochen erfasst, gesammelt und dokumentiert. Es gibt zu diesem Sammelgebiet viel Fachliteratur in den unterschiedlichsten Spezialisierungen oder Richtungen. Leider sind solche Bücher gerade für Anfänger und Einsteiger in dieses faszinierendes Sammelgebiet sehr teuer und die Vielzahl der Spezialisierungen machen es schwer sich auf ein Gebiet zu beschränken. Unterschieden wird häufig zwischen Zeitepochen wie zum Beispiel Frühgeschichte, Kaiserreich, 1. Weltkrieg, oder Zeit des Nationalsozialismus oder man unterscheidet direkt unter den einzelnen Staaten wie Bayern, Preußen, Österreich, Sachsen usw. Gerade für Einsteiger ist eine Festlegung auf ein Gebiet sehr zu empfehlen, da die Menge und Vielfalt aller Orden kaum zu überschauen ist. Diese Seite will sich der Aufgabe stellen allen Sammlern und solche die es noch werden wollen, dabei zu helfen eine Orientierung zu bekommen und kostenlos umfangreiches Informationsmaterial zu den Orden und Ehrenzeichen zur Verfügung zu stellen. Inhalte sollen Beschreibungen, Bilder, Auskünfte über Stifter und Datum sowie ein geschätzter Marktwert der Orden sein, die eine Unterstützung bei der Beurteilung der Echtheit und beim Kauf sein sollen. Das Hauptgebiet wird hierbei der Staat Preußen bis zum Ende des 1. Weltkrieges sein. Die anderen deutschen Einzelstaaten werden ergänzt bzw. andere Sammelgebiete nach und nach eingearbeitet. Erfahrene Sammelkollegen sind mir zur Unterstützung und Ergänzung sehr willkommen und können sich mit ihren Beiträgen, Bildern usw. gerne einbringen.

Neueste Orden


Erinnerungsmedaille an die Regierungsübernahme 1930
Erinnerungsmedaille an die Regierungsübernahme 1930
Gestiftet:
19. Juli 1930 durch Herzog Carl Eduard
Verliehen:
1930
OEK Nummer:
2709
weiterlesen »
Jubiläums-Erinnerungszeichen für die Adjutanten
Jubiläums-Erinnerungszeichen für die Adjutanten
Gestiftet:
13. März 1917 durch Großherzog Ernst Ludwig
Verliehen:
1917
OEK Nummer:
941
weiterlesen »
Silberne Militär-Verdienst-Medaille König Max Josef I. (kleines Brustbild)
Silberne Militär-Verdienst-Medaille König Max Josef I. (kleines Brustbild)
Gestiftet:
30.Oktober 1794 durch Kurfürst Carl Theodor (1777-1799)
Verliehen:
1848 - 1870
OEK Nummer:
490
weiterlesen »
Souville Eichenlaubspange für das Reserve-Infanterie-Reg. 81
Souville Eichenlaubspange für das Reserve-Infanterie-Reg. 81
Gestiftet:
1916 durch Regimentsführung des 81. R.I.R.
Verliehen:
1916
OEK Nummer:
Ohne
weiterlesen »
Kriegsdenkmünze für den Feldzug 1848
Kriegsdenkmünze für den Feldzug 1848
Gestiftet:
1848 formlos durch König Wilhelm I.
Verliehen:
1849 - 1850
OEK Nummer:
3071
weiterlesen »
Erinnerungsmedaille zur Silberhochzeit 1907
Erinnerungsmedaille zur Silberhochzeit 1907
Gestiftet:
16. April 1907 durch Fürst Georg
Verliehen:
1907
OEK Nummer:
1242
weiterlesen »
Ehrenzeichen 3. Klasse des Preußischen Landesvereins vom Roten Kreuz
Ehrenzeichen 3. Klasse des Preußischen Landesvereins vom Roten Kreuz
Gestiftet:
1921 durch Preußischen Landesverein vom Roten Kreuz
Verliehen:
1921 - ?
OEK Nummer:
Ohne
weiterlesen »
Abzeichen für Beobachter auf Marineflugzeugen
Abzeichen für Beobachter auf Marineflugzeugen
Gestiftet:
28. Mai 1915 durch König und Kaiser Wilhelm II.
Verliehen:
1915 - 1919
OEK Nummer:
3283
weiterlesen »
Deutsches Reichssportabzeichen DRL ab 1935 in Bronze
Deutsches Reichssportabzeichen DRL ab 1935 in Bronze
Gestiftet:
1934 durch Deutschen Reichsbund für Leibesübungen
Verliehen:
1934 - 1944
OEK Nummer:
3585
weiterlesen »
Verdienstorden Silbernes Verdienstkreuz mit Schwertern
Verdienstorden Silbernes Verdienstkreuz mit Schwertern
Gestiftet:
31. Januar 1876 durch König Albert
Verliehen:
1914 - 1918
OEK Nummer:
2160/17
weiterlesen »