Deutsche Staaten » Anhalt - Herzogtum


Eiserne Kriegsdenkmünze 1814 Anhalt-Köthen
Eiserne Kriegsdenkmünze 1814 Anhalt-Köthen
Gestiftet:
1819 durch Herzog Ferdinand von Anhalt-Köthen
Verliehen:
1819
OEK Nummer:
34
Goldene Medaille für 50 Jahre Diensttreue (Anhalt-Bernburg)
Goldene Medaille für 50 Jahre Diensttreue (Anhalt-Bernburg)
Gestiftet:
1835 durch Herzog Alexander Carl von Anhalt-Bernburg
Verliehen:
1835 - 1863
OEK Nummer:
49
Silberne Medaille für 50 Jahre Diensttreue (Anhalt-Bernburg)
Silberne Medaille für 50 Jahre Diensttreue (Anhalt-Bernburg)
Gestiftet:
1843 durch Herzog Alexander Carl von Anhalt-Bernburg
Verliehen:
1843 - 1863
OEK Nummer:
50
Kriegsdenkzeichen für 1814 / 1815 (Anhalt-Bernburg)
Kriegsdenkzeichen für 1814 / 1815 (Anhalt-Bernburg)
Gestiftet:
4. Januar 1818 durch Herzog Alexius von Anhalt-Bernburg
Verliehen:
1818 - 1841
OEK Nummer:
51
Alexander-Carl-Denkmünze für 1848-49
Alexander-Carl-Denkmünze für 1848-49
Gestiftet:
8. Mai 1853 durch Herzog Alexander Carl von Anhalt-Bernburg
Verliehen:
1853 - 1854
OEK Nummer:
52
Medaille für Rettung aus Gefahr (Dessau + Bernburg)
Medaille für Rettung aus Gefahr (Dessau + Bernburg)
Gestiftet:
4. Dezember 1850 durch Herzog Leopold Friedrich (Anhalt-Dessau-Köthen) 26. Dezember 1850 durch Herzog Alexander Carl (Anhalt-Bernburg)
Verliehen:
1851 - 1918
OEK Nummer:
58
Feldzugskreuz für 1813 – 1815
Feldzugskreuz für 1813 – 1815
Gestiftet:
5. Februar 1823 durch Herzog Leopold IV.
Verliehen:
1823
OEK Nummer:
59
Dienstauszeichnung für 20 Jahre 1848
Dienstauszeichnung für 20 Jahre 1848
Gestiftet:
1. Februar 1848 durch Herzog Leopold Friedrich
Verliehen:
1848 - 1870
OEK Nummer:
59/3
Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst  1. Modell 1873
Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst 1. Modell 1873
Gestiftet:
30. Juli 1873 und 19.September 1875 durch Herzog Friedrich I.
Verliehen:
1873 - 1905
OEK Nummer:
65
Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst  2.Form 1905
Verdienstorden für Wissenschaft und Kunst 2.Form 1905
Gestiftet:
30. Juli 1873 und 19.September 1875 durch Herzog Friedrich I.
2. Modell 1. Januar 1905 durch Herzog Friedrich II.
Verliehen:
1905 - 1918
OEK Nummer:
66