Deutsche Staaten


Fürstlich Schaumburg-Lippischer Hausorden Kreuz 4.Klasse
Fürstlich Schaumburg-Lippischer Hausorden Kreuz 4.Klasse
Gestiftet:
25. Oktober 1869 durch die Fürsten Leopold III.(Lippe) und Adolf I. Georg(Schaumburg-Lippe)
18. September 1890 als separater Orden für Schaumburg-Lippe
Verliehen:
1890 - 1918
OEK Nummer:
1217
Fürstlich Lippischer Hausorden Goldenes Verdienstkreuz
Fürstlich Lippischer Hausorden Goldenes Verdienstkreuz
Gestiftet:
25. Oktober 1869 durch Fürst Paul Friedrich Emil Leopold (Lippe-Detmold) und Fürst Adolf Georg (Schaumburg-Lippe)
Verliehen:
1869 - 1918
OEK Nummer:
1218, 1219
Fürstlich Lippischer Hausorden Silbernes Verdienstkreuz
Fürstlich Lippischer Hausorden Silbernes Verdienstkreuz
Gestiftet:
25. Oktober 1869 durch Fürst Paul Friedrich Emil Leopold (Lippe-Detmold) und Fürst Adolf Georg (Schaumburg-Lippe)
Verliehen:
1869 - 1918
OEK Nummer:
1220
Orden für Kunst und Wissenschaft 2. Klasse (2.Modell)
Orden für Kunst und Wissenschaft 2. Klasse (2.Modell)
Gestiftet:
23. Oktober 1899 durch Fürst Georg von Schaumburg-Lippe
Verliehen:
1902 - 1918
OEK Nummer:
1224
Silberne Verdienstmedaille Fürst Adolph Georg 1885
Silberne Verdienstmedaille Fürst Adolph Georg 1885
Gestiftet:
21. November 1885 durch Fürst Adolph Georg
Verliehen:
1885 - 1890
OEK Nummer:
1229
Silberne Verdienstmedaille 1905
Silberne Verdienstmedaille 1905
Gestiftet:
1830 durch Fürst Georg Wilhelm
30. Juni 1905 durch Fürst Georg
Verliehen:
1905 - 1914
OEK Nummer:
1236
Erinnerungsmedaille zur Silberhochzeit 1907
Erinnerungsmedaille zur Silberhochzeit 1907
Gestiftet:
16. April 1907 durch Fürst Georg
Verliehen:
1907
OEK Nummer:
1242
Militärdenkmünze für 1808 – 1815
Militärdenkmünze für 1808 – 1815
Gestiftet:
15. November 1831 durch Fürst Georg Wilhelm
Verliehen:
1831
OEK Nummer:
1248
Gedenkkreuz für den Feldzug 1849
Gedenkkreuz für den Feldzug 1849
Gestiftet:
1. Juni 1862 durch Fürst Adolph Georg
Verliehen:
1862
OEK Nummer:
1249
Militärverdienstmedaille (Form 1870)
Militärverdienstmedaille (Form 1870)
Gestiftet:
30. Mai 1850 durch Fürst Georg Wilhelm
1870 Erneuerung durch Fürst Adolph Georg
Verliehen:
1870 - 1871
OEK Nummer:
1250, 1251